RWK Abschlusswettkampf Oberfrankenliga Luftgewehr 16.02.2019

By | 22. Februar 2019

Am 16. Februar 2019 fand der Abschlusswettkampf der Luftgewehr Oberfrankenliga in Speichersdorf statt. An diesen Tag ging es gegen die SG Geroldsgrün und die HSSV Hof.

Im ersten Wettkampf des Tages ging es gegen Tabellenführer Geroldsgrün. Marco Zahn ging an Position 1 gegen Joachim Mattes in den Wettkampf. Am Ende ging diese spannende Begegnung mit einem Ringe Vorsprung und 386:387 für Geroldsgrün aus. Wolfgang Grau konnte mit 390 Ringen auf zweiter Position glänzen. Diese reichten auch gegen Markus Lischke, der seinen Wettkampf mit 380 Ringen beendete. Auch Johannes Graf konnte seinen Durchgang gewinnen. Hier endete die Paarung am Ende gegen Alexander Hermann mit 378:374. Stefan Pleithner schoss gegen Karola Matthes. Mit 372:374 ging dieser Punkt an Geroldsgrün. Mit 374:368 beendete Christoph Maier seinen Wettkampf gegen Michaela Fumy und konnte damit den wichtigen dritten Einzelpunkt für uns holen. Somit konnten wir den ersten Wettkampf des Tages mit 3:2 gewinnen.

Am Nachmittag schossen wir gegen die HSSV Hof. Hier konnte Marco Zahn gegen Marina Mäußbacher mit 383:379 gewinnen. Mit 385 Ringen fuhr Wolfgang Grau ein weitetes super Ergebnis ein, was auch zum Punktgewinn gegen Laura-Michelle Anlauft mit 381 Ringen führte. Johannes Graf musste sich Thomas Rupprecht am Ende mit 384:387 geschlagen geben. An Position 4 hatte Stefan Pleithner gegen Domenic Schulze überhaupt keine Chance. Mit 367:389 ging dieser Punkt an die HSSV Hof. Christoph Maier kam in seinem zweiten Durchgang auf gute 383 Ringe, die gegen Theo Wolfrum mit 361 Ringen reichten. Damit gewannen wir auch den zweiten Wettkampf des Tages mit 3:2 gegen die HSSV Hof.

Nachdem wir über die ganze Saison auf einem Abstiegsplatz standen, konnten wir in der zweiten Saisonhälfte mit 5 Siegen in Folge uns am letzten Wettkampftag um zwei Plätze auf den 5. Platz verbessern, was auch den Verbleib in der Oberfrankenliga bedeutet. Am Ende stand ein ausgeglichenes Punktekonto von 14:14 Mannschaftspunkten und 29:41 Einzelpunkten zu Buche.

Meister der diesjährigen Oberfrankenliga wurde die SG Ludwigsstadt mit 20:8 Punkten. Geroldsgrün kam auf den zweiten Tabellenplatz mit 18:10 Punkten. Herzlichen Glückwunsch an beide Vereine und „Gut Schuss“ für den bevorstehenden Aufstiegswettkampf.

Nach 14 Jahren Oberfrankeliga stiegen die Alten Treuen aus Neudrossenfeld mit 10:18 Mannschaftspunkten in die Bezirksliga ab. Auch der SV Blumenrod muss mit 4:24 Punkten den Gang in die Bezirksliga antreten.

In der Einzelwertung dominierten dieses Jahr die Frauen-Power. Einzelsiegerin mit einem Schnitt von 387,58 Ringen wurde Annika Welsch von der SG Ludwigsstadt. Knapp dahinter, mit 387,50 Ringen wurde Franziska Knorn von Stegaurach Zweite. Mit Lina-Marie Harnisch schaffte es eine weitere Schützin von der SG Ludwigsstadt unter die Top 3. Sie beendete die Saison mit einem Schnitt von 387,21 Ringen. Hierzu nochmals Herzlichen Glückwunsch.

Ein Herzlicher Dank geht auch an die Wettkampfstätten und Ligaleiter Walter Horcher, der die diesjährige Runde wieder hervorragend organisiert hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.