RWK Oberfrankenliga Luftpistole 19/20 15.12.2019

Von | 16. Dezember 2019

Auch unsere erste Luftpistolen-Mannschaft musste am Sonntag, den 15. Dezember zum Oberfrankenliga-Wettkampf nach Pettstadt. Hier schossen wir gegen die Mannschaften SV “Schwabachtal“ Hetzles und der SG Coburg.

Im ersten Wettkampf des Tages ging es gegen Hetzles. Hier lieferten sich an Position eins Thomas Bursian und Alexandra Bitter ein spannendes Duell das mit 357:357 Ringen endete. Hier musste im Anschluss der Stechschuss entscheiden. An Position zwei konnte sich Marianne Maier mit 361 zu 350 Ringen gegen Christian Schütz durchsetzen und den Einzelpunkt nach Löhlitz holen. Werner Schwarz schoss an dritter Position gegen Patrick Schütz. Hier musste sich Werner am Ende mit 345:340 Ringen geschlagen geben. Mit 350:333 holte Günter Präcklein gegen Gudrun Schmidtlein einen weiteren wichtigen Einzelpunkt. Reinhard Maier beendete seinen Wettkampf mit 332 Ringen. Diese reichten auch zum Punktgewinn, da Ute Kubbutat-Eck aus Hetzles ihre Serie mit 310 Ringen beendete. Somit hatten wir schon drei Einzelpunkte sicher. Im anschließenden Stechen auf Position eins setzte sich Thomas mit 10:9 gegen Alexandra durch und holte damit auch noch den vierten Einzelpunkt für Löhlitz.

Am Nachmittag schossen wir dann gegen die Mannschaft der SG Coburg. An erster Position steigerte sich Thomas Bursian zum Vormittag auf gute 367 Ringe. Diese reichten auch deutlich gegen Arpad von Schalscha-Ehrenfeld der mit 344 Ringen seinen Wettkampf beendete. Etwas enger ging es an zweiter Position zu. Marianne Maier setzte sich aber am Ende mit 354:350 Ringen gegen Olaf Blasberg durch und holte damit Ihren Einzelpunkt. Mit 336:332 brachte Werner Schwarz gegen Manfred Gildner den Einzelpunkt noch über die Linie. Mit 351:336 Ringen konnte Günter Präcklein an Position vier seinen Durchgang eindeutig gegen Günter Schlenzig gewinnen. Auf Position fünf steigerte sich Reinhard Maier auch zum ersten Durchgang und beendete seinen Wettkampf mit 340 Ringen. Dieses Endergebnis reichte auch gegen Janos Papp der mit 326 Ringen herausging. Somit gaben wir im zweiten Wettkampf des Tages keinen Einzelpunkt ab und gewannen gegen die SG Coburg mit 5:0.

Durch diese beiden Siege stehen wir nun an Position zwei der Oberfrankenliga mit 10:2 Mannschaftspunkten und 20:10 Einzelpunkten.

Weiter geht es in Der Luftpistolen-Oberfrankenliga dann am Sonntag den 19. Januar 2020. Hier treffen wir in Pettstadt gegen die Mannschaften aus Rehau und Pettstadt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.