RWK Oberfrankenliga Luftpistole 19/20 09.02.2020

Von | 11. Februar 2020

Unsere erste Luftpistolen-Mannschaft weiterhin auf Platz eins der Oberfrankenliga!!!

Am Sonntag, den 9. Februar 2020 schoss unsere erste LP-Mannschaft ihren fünften Wettkampftag der Oberfrankenliga auf der Schießanlage in Coburg. Hier ging es  in den zwei Durchgängen gegen den SV Creidlitz und dem FSV Bad Staffelstein.

Im Spitzenduell am Morgen ging es gegen den Tabellenzweiten SV Creidlitz. Hier sicherte sich Thomas Bursian, der an Position eins an den Start ging, gegen Georgios Karanikas mit 363:352 den ersten Einzelpunkt für unsere Mannschaft. Mit 358:346 endete der Durchgang von Marianne Maier gegen Alexa Stegner was den zweiten Einzelpunkt für Löhlitz bedeutete. An Position drei schoss Günter Präcklein. Er beendete seinen Wettkampf mit 345 Ringen. Diese sollten am Ende gegen Sabina Lachner nicht reichen, die ihren Durchgang mit 351 Ringen abschloss. Werner Schwarz zeigte an Position vier wieder was in Ihm steckt. Mit starken 361 Ringen ließ er Holger Morgner, der 346 Ringe schoss, keine Chance. An Position fünf trat Reinhard Maier gegen Oliver Schulz an. Hier endete der Wettkampf mit 334:323 für Reinhard, der dadurch den 4:1 Sieg gegen den SV Creidlitz perfekt machte.

Am Nachmittag startete der Wettkampf gegen Bad Staffelstein. Hier konnte Thomas Bursian seine Form vom Vormittag abermals bestätigen und schoss wieder sehr gute 363 Ringe. Diesmal musste er sich allerdings mit einem Ring und 364 Ringe Thomas Münchenbach geschlagen geben. Auch an Position zwei entschied sich der Wettkampf erst auf Schluss zu. Marianne Maier trat hier gegen Johannes Leicht an und setzte sich am Ende mit 354:351 durch. Mit einer Steigerung zum ersten Durchgang schoss Günter Präcklein 350 Ringe. Leider reichten diese hier aber nicht zum Punktgewinn, da sein Gegenüber Erik Münchenbach 362 Ringe schoss. Mit 354 Ringen beendete Werner Schwarz seinen Wettkampf auf Position vier. Hier holte er sich den Einzelpunkt gegen Jüngen Schittenhelm der den Wettkampf mit 342 Ringen beendete. Reinhard Maier schloss seinen Wettkampf mit 334:316 Ringen gegen Christine Leicht ab und holte hier den dritten Einzelpunkt für uns.

Somit konnten wir uns in beiden Wettkämpfen durchsetzen und holten die Mannschaftspunkte auf unsere Habenseite. Im Moment stehen wir damit immer noch auf dem ersten Platz der Oberfrankenliga mit 18:2 Mannschaftspunkten und 35:15 Einzelpunkten.

Der nächste Wettkampftag findet am 8. März 2020 auf der Schießanlage in Coburg statt. Hier schießen wir dann gegen die Mannschaften aus Münchberg und Schwabachtal Hetzles.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.