RWK Oberfrankenliga Luftpistole 22/23 23.10.2022

Von | 27. Oktober 2022

Auch unsere erste Luftpistolenmannschaft hatte am 23.10.2022 den zweiten Wettkampftag der Oberfrankenliga. Geschossen wurde in Pettstadt gegen die Mannschaften aus Pettstadt und Bad Staffelstein.

Zum ersten Wettkampf traten wir gegen den FSV Pettstadt an. Thomas Bursian trat hier auf Postition eins gegen Volker Sommer an. Thomas beendete seinen Durchgang mit 363 Ringen, die leider nicht zum Punktgewinn gegen Pettstadt reichen sollten, da der Pettstädter mit 368 Ringen aus dem Stand ging. An Position zwei erreichte Marianne Maier 339 Ringe, die Ihren Punkt an Sabina Lachner mit 345 Ringen abgeben musste. Auch Günter Präcklein, der am Ende seines Wettkampfes auf 343 Ringe kam, musste den Punkt an Christof Dennerlein und Pettstadt mit 349 Ringen abgeben. An vierter Position startete Stefan Pleithner gegen Ulrich Först. Mit 340:331 Ringen konnten wir uns hier den Einzelpunkt holen. Knapp mit zwei Ringen unterschied musste sich Reinhard Maier an Position fünf gegen Reinhold Hohl und 331:333 Ringen geschlagen geben. Somit unterliegen wir der Mannschaft aus Pettstadt mit 1:4.

Im zweiten Wettkampf des Tages ging es gegen die Schützen aus Bad Staffelstein, die in Ihren ersten drei Wettkämpfen noch ohne Mannschafts- und Einzelpunktverlust waren. In einem spannenden Duell ging Thomas Bursian gegen Johannes Leicht an den Start. Mit 367:364 bewies Thomas sein können und konnte und damit den ersten Einzelpunkt holen. An Position zwei hatte Marianne Maier, die Ihre Serie mit 345 Ringen abschloss, überhaupt keine Chance. Ihr Gegenüber Thomas Münchenbach schoss sehr gute 372 Ringe und nahm damit auch den Einzelpunkt mit nach Bad Staffelstein. Günter Präcklein hatte es an dritter Position mit Andreas Höh zu tun. Hier konnte sich Günter zum Vormittag nochmals steigern und erreichte 352 Ringe, die gegen die 339 Ringe von Andreas reichten. Einen spannenden Wettkampf bestritten Stefan Pleithner und Erik Münchenbach an vierter Position des Wettkampfes. Nachdem beide schlecht in den Wettkampf kamen, sich beide aber von Serie zu Serie steigerten, konnte Stefan erst auf den letzten beiden Schüssen die Entscheidung herbeiführen und seinen Wettkampf mit 348:344 Ringen gewinnen. Mit 333:344 Ringen endete der Wettkampf von Reinhard Maier und Jürgen Schittenhelm mit dem besseren Ende für Bad Staffelstein. Somit konnten wir gegen den FSV Bad Staffelstein mit 3:2 den Wettkampf für uns entscheiden und die Punkte mit nach Löhlitz nehmen.

Aktuell stehen wir mit 4:4 Mannschaftspunkten und 10:10 Einzelpunkten auf dem 4. Tabellenplatz der Oberfrankenliga. Der nächste Wettkampf findet dann am 6. November 2022 auf der Schießanlage in Pettstadt statt. Dort kommt es zu den Paarungen gegen die Kgl. Priv. SG Kulmbach und dem SV Bavaria Langensendelbach.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.